Merken

Da ist sie wieder! Die Enttäuschung.   Als Gärtnerin kann man ja nicht anders als zuschlagen, wenn eine gute Gärtnerei eine teure Pflanze anbietet, die in fast jedem Gartenheftchen alt das "Musst du haben" abgebildet wird.

Ich habe sie gekauft, die "Patty´s Plum", eigentlich ein "er", ein orientalischer Mohn. Im Garten ausgepflanzt vergehen drei Jahre bis sich endlich eine dicke Blütenknospe zeigt, die natürlich gespannt beobachtet wird. Und dann ... erscheint eine wunderschöne rote Mohnblüte ... aber keine pflaumenlila Patty´s Plum - Blüte. Na ja, wieder mal reingefallen. Seither verkneife ich mir solche Einkäufe (meistens) und schlage nur noch zu, wenn eine blühende Pflanze angeboten wird.

Hier ein treuer rosafarbener orientalischer Mohn, der mich schon über 25 Jahre begleitet... ein eigener Sämling.

Heute schon gesehen

Gemüsegarten
Rund um den Sandsteinbrunnen sind Beete mit verschiedenen Salaten und Gemüse angelegt. Sie versorgen den Hof fast das ganze Jahr mit frischer Ware. Gerne pflanze ich ausgefallene, aber auch alte Gemüsesorten an. Hier sieht man im Vordergrund einen "ewigen Kohl", daneben Blumenkohl und die lilafarbenen Pflanzen sind Rosenkohl "Flower Sproud". Den habe ich letztes Jahr in einem Gartencenter bekommen und er hat sich sehr gut bewährt. Bis in den Februar konnten die lilafarbenen Röschen geerntet werden. Hoffenlich bekomme ich dieses Jahr wieder Setzlinge ... Samen davon war nirgens im Angebot.