Merken

Im letzten Jahr bekam ich von einer Bauerngärtnerin eine Kletterzuchini geschenkt. Sie wuchs wirklich nur in einem Strang und ich musste ihr bald eine Leiter zum Klettern geben. Fast täglich bekam ich eine Zuchini von ihr, also eine tolle Pflanze.

Deswegen habe ich sie nach allen Regeln der künstlichen Zuchinibefruchtung bestäubt und die mit sich selbst bestäubte Zuchini wuchs zu einem Riesenzuchinikürbis heran. Sie war so groß, dass sie das ganze Gestell zerdrückte und die Bohnenstangen daneben auch.

 Über den Winter hatte sie reiflich Zeit nachzureifen und im März wurden die Samen geerntet:

 Nun wächst ein Nachkomme heran und ich bin gespannt, ob sie der Mutterpflanze gleicht. Vorsorglich wurde ihr eine stabilere Leiter zum Klettern gegeben.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Den sollten Sie mal probieren

Obstwasser
Obstwasser
9,50 €

Adresse

Brennerei Vitt

Untertal 14

77781 Biberach-Prinzbach

info@brennerei-vitt.de

Heute schon gesehen

Innenhof

Rosarot blüht die Kiesfläche im Juni ... was ist denn das? Man könnte meinen es wäre das Tausendgüldenkraut! Eine alte Bauerngartenblume sorgt für diese Überraschung, das Nelkenleimkraut.