Merken

Auch im Winter wird gemulcht, damit kein Stückchen Erde nackt daliegt und Wind und Wetter ausgesetzt ist. Dafür benutze ich das Haselnusslaub aus den nahen Hecken. Was mir auch sonst noch Vorteile verschafft, denn dadurch ist der Rasen unter den Hecken nicht mit Laub bedeckt und die Krokusse darin können ohne Hinternisse ins Licht wachsen.

Es ist kalt und das neue Jahr ganz jung, so dass es Zeit gibt zum Nachdenken: Schön wäre es auch im Leben mal eine Mulchdecke über so manches zu ziehen. Man könnte darunter einfach die schwierigen Zeiten und Vorkommnisse des vergangenen Jahres verdecken und warten bis sie verrottet sind. Man könnte die Beziehungen mal eine Weile ruhen lassen und dann, bei schönem Wetter, wieder frisch gedüngt und erholt wachsen lassen... warum nicht?

   

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Heute schon gesehen

Gemüsegarten
Rund um den Sandsteinbrunnen sind Beete mit verschiedenen Salaten und Gemüse angelegt. Sie versorgen den Hof fast das ganze Jahr mit frischer Ware. Gerne pflanze ich ausgefallene, aber auch alte Gemüsesorten an. Hier sieht man im Vordergrund einen "ewigen Kohl", daneben Blumenkohl und die lilafarbenen Pflanzen sind Rosenkohl "Flower Sproud". Den habe ich letztes Jahr in einem Gartencenter bekommen und er hat sich sehr gut bewährt. Bis in den Februar konnten die lilafarbenen Röschen geerntet werden. Hoffenlich bekomme ich dieses Jahr wieder Setzlinge ... Samen davon war nirgens im Angebot.